Förderung weiblicher Coaches / Projet "les coaches féminines en lumière"

Arbeitsgruppe unter Leitung von Freddy Siegenthaler, Conni Marty und Alena Stehrenberger

weitere Details folgen

Zum gleichen Thema empfehlen wir das von Marco Keller mit herausgegebene und bei der SPTA vergünstigt angebotene Buch (1 Ex. CHF 30.-/statt 32.- ; 5 Ex. CHF 28.-/Stck) Text s. weiter unten

«Frauenpower»

Die 30 prägendsten Schweizer Sportlerinnen der letzten 50 Jahre Vor 50 Jahren wurden die Frauen noch ausgeschlossen, wenn sie an einem Volkslauf teilnehmen wollten. Heute werden Sportlerinnen gut dafür bezahlt, wenn sie auf Social Media Werbung für sich und ihre Sportart machen: Die Entwicklung im Frauensport in den vergangenen Jahrzehnten ist riesig, eines jedoch blieb sich immer gleich: Die kleine Schweiz brachte zu jeder Zeit grosse Athletinnen heraus. Persönlichkeiten, Pionierinnen, gar Phänomene in ihren Disziplinen. Die Sportjournalisten Marco Keller, Monica Schneider und Peter M. Birrer sind der Frage nachgegangen, wer die letzten 50 Jahre mit seinen Erfolgen geprägt, dem Frauensport ein Gesicht gegeben und die eigene Sportart gefördert hat. Zusammen mit einer namhaften Jury haben sie sich im Lockdown-Sommer 2020 auf 30 Athletinnen festgelegt, von Meta Antenen und Marie-Theres Nadig über Martina Hingis und Anita Weyermann bis hin zu Nicola Spirig und Lara Dickenmann. Entstanden sind 30 ganz unterschiedliche Geschichten und Bilder, die nicht nur die Sportlerinnen und ihre Eigenheiten zeigen, sondern auch die Frauen dahinter, die sich in der männerdominierten Sportwelt den Gegebenheiten oft auch widersetzt und sich den Erfolg erkämpft haben. Mit Frauenpower. Marco Keller, Monica Schneider, Peter M. Birrer «Frauenpower – die 30 prägendsten Schweizer Sportlerinnen der letzten 50 Jahre» Kebisch-Verlag, Kilchberg 220 Seiten, 32 Franken Hardcover, gebunden ISBN 978-3-033-08066-9 Bestellungen: www.50-jahre-frauenpower.ch Mail: kontakt@50-jahre-frauenpower.ch Im Buchhandel erhältlic